Glacier – Express

Zermatt, 12. Januar 2019

Am Samstag nach dem Frühstück hiess es willkommen im Glacier Express. Von Zermattt gings via Brig durchs Obergoms und den Furkatunnel nach Andermatt und weiter auf den Oberalppass (2033 m. ü M.) wo wir die Weiterfahrt ins Bündnerland nach Disentis bei Sonnenschein geniessen konnten. Anschliessend gings bei etwas bewölktem Wetter durch die Rheinschlucht bis nach Chur, wo wir den Glacier Express verliessen. Nach kurzem Aufenthalt fuhren wir mit vielen schönen Eindrücken zurück nach Hause.

Zermatt

Zermatt, 11. Januar 2019

Am Freitagmittag machten wir uns mit dem Zug auf nach Zermatt. Denn, wir hatten uns kurzfristig entschlossen, uns eine Reise im Glacier – Express zu gönnen und so reisten wir von Winterthur via Zürich ins Wallis.

Nach dem Hotelbezug spazierten wir gemütlich durchs Dorf, mit einer Kaffeepause zwischendurch zum Aufwärmen (war es doch mit Spätnachmittagswerten um -6 Grad doch ziemlich kühl). Anschliessend gabs für uns ein leckeres Abendessen im Walliserhof (Theodors Stuba), wo Mario sich es leckeres Rindsfilet vom heissen Stein gönnte und ich mich für die Raclette Tour de Wallis entschied ( 3 x Raclette mit verschiedenen Käsesorten und Beilagen).

Bei minus 10 Grad und einem Absacker in einer Bar gings dann für uns zurück ins Hotel.

Ausflug Schloss Kyburg

First, 14. Oktober 2018

Als Abschluss unserer Ferien kam Mario gestern die Idee, nochmals einen Ausflug zu unternehmen. So fuhren wir heute am späteren Vormittag Richtung First (Ottikon), von wo wir uns auf den Rundwanderweg Richtung Schloss Kyburg machten. Zuerst durch den Wald, dann über Feldwege bei Sonnenschein spazierten wir der Kyburg entgegen.

Hier angekommen, kehrten wir im Hirschen ein und gönnten uns ein leckeres Mittagessen (für mich wie immer zusätzlich mit einem leckeren Dessert …). Nach der Pause gings bei fast schon sommerlichen Temperaturen via Ettenhusen über den Chäferberg zurück zu unserem Ausgangspunkt in First.

 

Geburtstag Céline

Freitag – 18. Mai 2018

Am Samstag feierte mein Gottemeitli Céline ihren 8. Geburtstag und das wurde auch dieses Jahr mit einer Kinderfete gross gefeiert.

Vorbereitung

So gings für mich am Freitagnachmittag bereits nach Beckenried, damit Denise und ich genügend Zeit hatten, in Ruhe alles vorzubereiten. Schliesslich musste noch der Geburtstagskuchen, wie auch die Belohnung für die erfolgreiche Schatzsuche, gebacken werden und auch die Dekoration für den Kindergeburtstag (Thema: Malparty) stand noch an.

Geburtstagsparty

Am Samstagnachmittag wars dann soweit und die Geburtstagsparty von Céline startete pünktlich um 14 Uhr. Unter Anleitung von Célines Tante Regula durften die Kinder ein Bild mit Künstlerfarben malen (und auch Mami, Papi und sGotti malten ein Bild). Anschliessend an die Vernissage, an dem die Bilder präsentiert wurden, gings ab nach draussen zur Schatzsuche. Nach vielen versteckten Hinweisen und gelösten Aufgaben wurde die Schatzkarte in ihrem Versteck gefunden und kurze Zeit später war der Schatz in Kinderhänden 🙂

Nach der wohlverdienten Pause mit Geburtstagskuchen und Kinderprosecco gings weiter mit den Montagsmalern (Team Gotti gewann …) und Fangis und dem Stuhltanz draussen.

Verdiente Ruhepause

Heute, am Sonntag, verbrachten wir den Vormittag gemütlich beim Spielen, haben mit Samara und Tom (Céline’s und Dario’s Meerschweinchen) Zeit verbracht, bevors nach dem Mittagessen auf ein kleines Velotourli rund um Beckenried ging – schliesslich hatte Céline es neues Velo zum Geburtstag bekommen und das wollte eingefahren werden.

Danach hiess es für mich, Abschied nehmen und so bin ich nun bereits wieder auf dem Heimweg zu meinen beiden Schätzis.

Vielen lieben Dank für das tolle und kurzweilige Geburtstagswochenende, es hat wieder ganz viel Spass gemacht und ich hab die Stunden mit euch wieder sehr genossen!

 

Dinner @ Strickers

Freitag – 11. Mai 2018

Heute Abend gings spontan auswärts essen und unsere Wahl fiel aufs Strickers’s in Winterthur.  Nach der telefonischen Reservation für einen Platz im Garten machten wir uns auf den Weg zum Restaurant, um einen gemütlichen Abend bei herrlichem Wetter zu verbringen.

Nach einem Apéro mit leckerem Erdbeer – Mojito genossen wir unsere Vorspeise – Oliventampenade und einen Peperoni/Chilli Dip. Im lauschigen Garten gabs dann ein feines gebratenes Saiblingfilet auf Spargelbeet für Mario und für mich den Stricker’s Burger mit Pommes. Abgerundet wurde das Essen dann mit einer leckeren hausgemachten Cremeschnitte und einem Grappa Amarone.

 

Sonntagsessen

Winterthur – 25. Februar 2018

Heute gabs wieder mal ein gemütliches Mittagessen mit Fridi bei uns. Und während Fridi und ich die Steuererklärung ausfüllten, war Mario in der Küche und bereitete lecker Kalbsmédaillons an Champignonrahmsauce mit Nüdeli und Karotten zu. So konnten wir nach getaner Arbeit s’Mittagessen geniessen – es war wieder sehr lecker! Fürs Dessert war dann ich zuständig – heute gabs selbstgemachten Apfelstrudel mit Vanilleglacè …

 

Sonntagsbrunch

Winterthur – 18. Februar 2018

Heute trafen wir uns mit Bea, Marcel und Simon, Mario’s Patenkind, zum gemütlichen „Zmörgele“ im Stricker’s in Winterthur. Zur bestellte Etagere mit feinem Käse, Rohschinken, Avocado- und Olivenpaste gabs dazu feines selber gebackenes Brot / Zopf und Gipfeli und leckere hausgemachte Konfitüre. Wir verbrachten einen gemütlichen Vormittag, haben geschlemmt und geplaudert und die Zeit verging wie im Fluge. Von Simon gabs für seinen Götti noch en selbergemachte Lindorkugelibaum, so cool! Wir freuen uns auf es baldiges Wiedersehen mit euch!

Wir können s’Stricker’s (http://www.restaurant-strickers.ch) sehr empfehlen (war unser erster Besuch und definitiv nicht unser letzter). Nebst dem leckeren Essen war auch der Service und sAmbiente 1a!

 

Musicalbesuch

Oerlikon – 21. Januar 2018

Heute gings gemeinsam mit meiner Freundin Pamela ins Musical Grease. Und, wie schon „Tradition“, trafen wir uns zuerst zum Apéro und anschliessend gings gemütlich zum Mittagessen ins Santa Lucia. Nach feinem Risotto (ai frutti di mare bzw. con ragout di coniglio) und einem leckerem Dessert (Cappuccino-Profiteroles und Zitronenroulade mit Limoncello) gings danach ab zum Theater 11, wo wir in die Welt der 50er Jahre eintauchten.  Es war wie immer ein uu schöner Tag, den ich sehr genossen habe! Vielen Dank an dich, Pamela, für die Einladung zum Mittagessen! Ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen!

 

Silvesterferien 2017

Beckenried – 1. Januar 2018

An unserem letzten Tag in Beckenried ging’s, als Überraschung für Denise und Céline, auf die Skipiste. Bei herrlichem Wetter fuhren wir mit den Kiddies die Pisten rauf und runter. Zur Kaffepause am Mittag kam dann auch Mario mit Viktor auf die Klewenalp, um sWetter zu geniessen bzw. sodass auch Viktor wieder im Schnee herumtollen durfte. Ganz lieben Dank an meinen Schatz, dass er heute „Viktortag“ gemacht hat, damit ich die Skipisten unsicher machen konnte.

Und selbstverständlich haben wir uns am Abend im Nidwaldnerhof kulinarisch wieder verwöhnen lassen und den letzten Abend unserer Silvesterferien nochmals richtig genossen.

Silvesterferien 2017

Beckenried – 31. Dezember 2017

Heute machten wir gemeinsam mit Denise, Dani, meinem Gottemeitli Céline und Dario einen Spaziergang in Mattgrat (oberhalb Ennetbürgen) und genossen den Sonnenschein und die angenehmen Temperaturen.

Am Abend gabs dann im Nidwaldnerhof ein leckeres Silvesterbuffet (sehr lecker und echt empfehlenswert!) bevor wir um Mitternacht das neue Jahr begrüssten! Wir wünschen euch allen ein ein gutes neues Jahr bei guter Gesundheit. Wir sind mal gespannt, was das neue Jahr alles bringen wird 🙂