Glacier – Express

Zermatt, 12. Januar 2019

Am Samstag nach dem Frühstück hiess es willkommen im Glacier Express. Von Zermattt gings via Brig durchs Obergoms und den Furkatunnel nach Andermatt und weiter auf den Oberalppass (2033 m. ü M.) wo wir die Weiterfahrt ins Bündnerland nach Disentis bei Sonnenschein geniessen konnten. Anschliessend gings bei etwas bewölktem Wetter durch die Rheinschlucht bis nach Chur, wo wir den Glacier Express verliessen. Nach kurzem Aufenthalt fuhren wir mit vielen schönen Eindrücken zurück nach Hause.

Zermatt

Zermatt, 11. Januar 2019

Am Freitagmittag machten wir uns mit dem Zug auf nach Zermatt. Denn, wir hatten uns kurzfristig entschlossen, uns eine Reise im Glacier – Express zu gönnen und so reisten wir von Winterthur via Zürich ins Wallis.

Nach dem Hotelbezug spazierten wir gemütlich durchs Dorf, mit einer Kaffeepause zwischendurch zum Aufwärmen (war es doch mit Spätnachmittagswerten um -6 Grad doch ziemlich kühl). Anschliessend gabs für uns ein leckeres Abendessen im Walliserhof (Theodors Stuba), wo Mario sich es leckeres Rindsfilet vom heissen Stein gönnte und ich mich für die Raclette Tour de Wallis entschied ( 3 x Raclette mit verschiedenen Käsesorten und Beilagen).

Bei minus 10 Grad und einem Absacker in einer Bar gings dann für uns zurück ins Hotel.

Neujahr am Klewen

Klewenalp, 1. Januar 2019

Nach einem gemütlichen Morgen trafen wir uns nochmals mit Denise, Dani, Céline und Dario zum Schlitteln auf dem Klewen – zum Skifahren hatte es fast zu wenig Schnee und so entschieden wir uns fürs Schlitteln um den Klewen.

Auch hier war es teilweise ziemlich vereist, sodass wir einig Teilstücke zu Fuss zurücklegten. An der Schneebar in der Sonne gönnten wir uns natürlich eine Kaffeepause, bevors schlittelnd zur Bergstation zurück ging und mit der Bergbahn wieder ins Tal hinunter.

So gingen vier erholsame Ferientage am Vierwaldstättersee zu Ende und morgen gehts bereits wieder zurück nach Hause.

Ausflug Schloss Kyburg

First, 14. Oktober 2018

Als Abschluss unserer Ferien kam Mario gestern die Idee, nochmals einen Ausflug zu unternehmen. So fuhren wir heute am späteren Vormittag Richtung First (Ottikon), von wo wir uns auf den Rundwanderweg Richtung Schloss Kyburg machten. Zuerst durch den Wald, dann über Feldwege bei Sonnenschein spazierten wir der Kyburg entgegen.

Hier angekommen, kehrten wir im Hirschen ein und gönnten uns ein leckeres Mittagessen (für mich wie immer zusätzlich mit einem leckeren Dessert …). Nach der Pause gings bei fast schon sommerlichen Temperaturen via Ettenhusen über den Chäferberg zurück zu unserem Ausgangspunkt in First.

 

Ausflug Rossberg

Breitnau, 12. Oktober 2018

An unserem letzten Ferientag im Schwarzwald fuhren wir nach Breitnau und machten uns auf den Panoramaweg am Rossberg. Nachdem wir den Anstieg geschafft hatten, wurden wir mit einer herrlichen Aussicht belohnt. So spazierten wir auf schönen Waldwegen via Hugenweiher zu unserem ersten Ziel – dem Schänzlehäusle, wo wir im Naturfreundehaus einkehrten und uns auf der Terrasse etwas Leckeres gönnten. Danach gings auf dem Höhenweg wieder zurück nach Breitnau, nicht ohne unterwegs immer mal wieder einen Stop einzulegen und das Panorama zu geniessen.

So geht für uns eine wunderschöne Herbstferienwoche zu Ende, denn morgen gehts wieder auf den Heimweg.

 

Ausflug Alpersbach

Alpersbach, 11. Oktober 2018

Nach einem gemütlichen Frühstück machten wir uns auf nach Alpersbach (bei Hinterzarten). Hier machten wir eine Wanderung ums Dorf herum, erklommen den Klausenpass (nicht zu verwechseln mit unsrem Schweizer Klausenpass 😉 )  bis wir wieder zurück an unsrem Ausgangsort eintrafen.

Anschliessend fuhren wir nach Hinterzarten, spazierten durchs Dorf und assen etwas Kleines. Danach fuhren wir via Lenzkirch / Falkau zurück ins Hotel.

 

Ausflug Wittenschwand

Wittenschwand, 10. Oktober 2018

Heute fuhren wir nach Wittenschwand (Nähe St. Blasien) wo wir eine herrliche Rundwanderung am Dachsberg machten. Nach einem ersten Aufstieg wurden wir am Kreuzfelsen mit einem herrlichen Panoramaaussicht belohnt – von hier aus konnten wir sogar die Schweizer Bergwelt erkennen (z. B. Jungfrau, Mönch, Eiger, der Bristen und viele andere). Weiter gings zur Friedrich-August-Grube (ehemaliges Nickelbergwerk) und durch das Vogelnaturschutzgebiet weiter zum Klosterweiher. Hier gönnten wir uns eine Mittagspause und genossen das herrliche Herbstwetter auf der Terasse. Von hier gings dann wieder zurück zu unserem Startpunkt, dem Rathaus und mit dem Auto zurück nach Schönenbach.

 

Ausflug Albtal

Albtal, 9. Oktober 2018

Heute fuhren wir ins Albtal – vorbei am Albstausee, der durch den heissen Sommer, auch ziemlich wenig Wasser führte. In Immeneich machten wir einen gemütlichen Spaziergang mit Vikki. Und bekamen auf dem Weg sogar noch Besuch von einer süssen Katze, die von uns gestreichelt werden wollte (und vor Viktor überhaupt keine Angst hatte …) Vikki selber war von der kleinen Katze hin und weg 🙂

Zurück am Ausgangsort vom Wanderweg fuhren wir dann weiter nach St. Blasien, wo wir es uns auf der Sonnenterasse eines Cafés gemütlich machten und eine Kleinigkeit assen. Und, wenn wir schon im Schwarzwald sind, durfte ein feines Stück Schwarzwäldertorte nicht fehlen.

Am Abend fuhren wir dann zum Abendessen nach Grafenhausen in die Tannenmühle, nicht ohne dem hoteleigenen Tierpark / Streichelzoo einen Besuch abzustatten. In der Tannenmühle liessen wir den Dienstag bei leckerer gebratener Forelle ausklingen (die Tannenmühle ist bekannt für ihre Forellengerichte und echt einen Besuch wert!).

 

Ausflug Schlüchtsee

Schlüchtsee, 8. Oktober 2018

Heute gings für uns nach Grafenhausen zum Schlüchtsee, wo wir bei herrlichem Sonnenschein den See umwanderten. Nach einem Halt im Brauhaus in Rothaus fürs Mittagessen gings zurück nach Schönenbach,  bzw. Viktor und ich spazierten dann vom Mettmatal (3km entfernt von Schönenbach) zu Fuss zurück zum Hotel.

Zum Abendessen gings dann für uns nach Staufen, wo wir uns in einem urigen Gasthof (Gasthof Hirschen) kulinarisch verwöhnen liessen.

Ausflug Staufen

Staufen, 7. Oktober 2018

An unserem ersten Ferientag konnten wir am frühen Morgen das Tageserwachen miterleben. Nach einem leckeren Frühstück machten wir uns auf zur Rundwanderung von Schönenbach durch den Wald bis nach Staufen bei herrlichem Spätsommerwetter.

In Staufen genossen wir ein feines Mittagessen, bevor wir das letzte Stück zurück nach Schönenbach in Angriff nahmen. Im Hotel angekommen, verbrachten wir den angebrochenen Nachmittag auf dem Balkon.