Kurztrip Schwarzwald

Jostal, 3. März 2022

Am Fasnachtswochenende von Winterthur gönnten wir uns spontan ein verlängertes Wochenende im Schwarzwald. So starteten wir im späteren Donnerstagnachmittag (nach Mario’s Arbeitsende) Richtung Jostal (Titisee) wo wir kurz nach halb Sieben eintrafen. Nach Zimmerbezug und Auspacken genossen wir einen gemütlichen Abend.

Glottertal – 4. März 2022

Heute gings für uns zur Schwarzwaldklinik – aber dieses Mal wählten wir den Waldlehrpfad – und so gings für uns im Wald rund um die Klinik über Stock und Stein auf einen Rundweg von gut 2h. Bevor wir uns dann wieder mit dem Auto auf den Weg zum Hotel machten, gabs für uns noch einen Vesperhalt (mit lecker Schwarzwälder Kirschtorte) im Dorf von Glottertal.

Ravennaschlucht – 5. März 2022

Am Samstag entschieden wir uns, die Rundwanderung von Hinterzarten zur Ravennaschlucht in Angriff zu nehmen. Also fuhren wir nach Hinterzarten und wanderten von da durchs Löffeltal vorbei an alten (noch funktionsfähigen) Sägen Richtung Ravennaschlucht (auf dem Wanderweg ohne Klettersteig 🙂 ) Am Hofgut Sternen (Höllsteig) genossen wir die Sonne und spazierten dann weiter zum Ravennaviadukt und dem Einstieg in den Wanderweg zurück nach Hinterzarten. Allerdings mussten wir unsere geplante Wanderung hier abbrechen – der eigentliche Weg von der Ravennaschlucht zurück nach Hinterzarten war zu vereist, um diesen ohne Risiko in Angriff zu nehmen. So entschieden wir uns, denselben Weg zurückzuspazieren.

Fürsatzhöhe / Thurner – 6. März 2022

An unserem letzten Tag (morgen gehts wieder heimwärts) wanderten wir von Jostal zur Fürsatzhöhe. Bei windigem Wetter (Bise) erreichten wir auf schneebedeckten Wegen die Fürsatzhöhe und genossen die Weitsicht. Wuschel kam voll auf seine Kosten – nicht nur der Schnee machte ihm sichtlich Spass, dank des Windes rannte er auf dem Schnee mit den umherwirbelnden Blättern um die Wette.

Ski – Weekend Fiesch 2022

Fiesch, 24. – 27. Februar 2022

Am Donnerstagnachmittag machte ich mich auf den Weg nach Fiesch, wo Denise, Dani, Céline und Dario ihre Skiferien verbrachten. Und so nutzten wir die Gelegenheit und ich besuchte die Vier für ein verlängertes Wochenende.

Aus dem frühlingshaften Winterthur traf ich am Abend auf der Fiescheralp ein (zum Glück gut eingepackt in warme Kleider und mit Kappe und Handschuhen ausgerüstet –> von gut 13 Grad Abreisetemperatur gings in den Winter zurück auf -7 Grad bei meiner Ankunft)

Bei herrlichem Sonnenschein, aber bitterkalten Minustemperaturen, genossen wir Fünf die herrliche Winterarena und machten Pisten der Fiescher- / Bettmer- und Riederalp „unsicher“ 🙂
Wir genossen neben dem Skifahren die herrliche Aussicht auf die Bergwelt und liessen es uns auch kulinarisch gut gehen.

Danke an Denise, Dani, Céline und Dario für das tolle Skiweekend!!

Herbstferien 2021 – Klosterweiher

Wittenschwand, 7. Oktober 2021

An unserem letzten Ferientag im Schwarzwald fuhren wir nach Wittenschwand (Dachsberg). Hier unternahmen wir eine Wanderung zum Kreuzfelsen, wo wir die Aussicht genossen – die Schweizer Berge waren heute nicht zu sehen (im Nebel versteckt) … Nach einem Abstecher zur Kohlgrube und einem kurzen aber heftigen Anstieg gings gemütlich zum nächsten Ausichtspunkt mit Blick auf den Klosterweiher. Auf gemütlichen Pfaden gings dann hinunter zum Klosterweiher und zum Klosterweiherhof, wo wir uns ein leckeres Mittagessen gönnten. Nach einem kurzen Spaziergang schlossen wir den Rundgang am Rathaus in Wittenschwand und machten uns auf den Rückweg zum Hotel.

Herbstferien 2021 – Schlüchtsee

Rothaus, 6. Oktober 2021

Heute stand für uns die Wanderung zum Schlüchtsee auf dem Programm. Nach Ankunft in Rothaus gings vorbei am Hüsli auf den Wanderweg Richtung Schlüchtsee. Dieses Mal aber in der längeren Wandervariante via Danielstanne und nicht auf direktem Wege. Beim Parkplatz beim Strandbad kam Wuschel dann auch noch auf seine „Spielkosten“ – Wurfspieli auf der grossen Wiese war angesagt. Danach gings zum Rundweg am Schlüchtsee entlang, wo wir das schöne Wetter am See genossen. Über den Erlebnis- und Schlühüwanapfad gings zurück zum Ausgangsort und nach einem Abstecher zur Rothaus – Brauerei machten wir uns auf den Rückweg ins Hotel.

Herbstferien 2021 – Lenzkirch

Lenzkirch, 4. Oktober 2021

Nachdem wir den Vormittag gemütlich nahmen, fuhren wir kurz vor Mittag nach Lenzkirch-Kappel. Vom Freibad aus machten wir uns via Dorfkern von Kappel auf den heutigen Rundweg, der uns durch den Wald Richtung Hochfirst und Saig führte. Wir genossen die regenfreie Zeit und den Ausblick über die Hügel des Schwarzwalds. Da „unser“ Café in Lenzkirch geschlossen hatte, fuhren wir zurück zum Hotel, wo wir uns ein spätes Mittagessen gönnten.

Schluchsee, 5. Oktober 2021

Da das Wetter heute eher unbeständig war, beschlossen wir, nach Schluchsee zu fahren und eine Rundfahrt mit dem Boot zu unternehmen. So enterten wir kurz nach Mittag das Kursschiff und genossen die Rundfahrt – sogar die Sonne hat sich doch noch gezeigt. Damit auch Wuschel auf seine Kosten kommt, stiegen wir an der Staumauer (Blasiwald) aus und liefen nach Seebrugg und von da aus zurück auf dem Walderlebnisweg nach Schluchsee. Den Abend liessen wir dann bei einem leckeren Abendessen im Hotel ausklingen.

Herbstferien 2021 – Windgfällweiher

Bildstein, 2. Oktober 2021

Nach unserer Anreise am Freitag konnten wir heute bereits gut ausgeruht in unseren ersten Ferientag starten. So gings für uns direkt vom Hotel von Altglashütten Richtung Bildstein. Bei angenehmen Temperaturen gings stetig hinauf und nach einem letzten felsigen Aufstieg konnten wir eine herrliche Aussicht geniessen. Hoch oben schauten wir herunter auf den Schluchsee wie auch rüber zum Feldberg. Anschliessend wanderten wir durch den Wald zurück zum Hotel.

Schluchsee, 3. Oktober 2021

Spontan entschlossen wir uns, heute nach Schluchsee zu wandern. Bei teils regnerischem Wetter spazierten wir gemütlich los und hatten nach 1 1/2 Stunden unser Ziel erreicht. Nach einer Pause im Cafè Hug entschlossen wir uns, statt mit dem Zug, auch den Rückweg zu Fuss zu bewältigen – aber nicht auf demselben Weg, sondern bis nach Aha direkt am Schluchsee entlang (ohne Bad für Wuschel – der Schluchsee war leider teilweise von Blaualgen befallen). Den Abend liessen wir wie üblich gemütlich bei einem leckeren Essen im Hotel ausklingen.

Europa-Park

Rust, 3. Mai 2019

Gemeinsam mit meiner Freundin Denise, meinem Gottemeitli Céline und Dario gings für uns in den Europa-Park. Bei etwas kühlem Mai-Wetter wagten wir uns auf alle möglichen Bahnen und genossen zu viert die Zeit im Europa-Park. Natürlich liessen wir es uns auch kulinarisch gut gehen und für Denise und mich gabs zum Nachmittagskaffee die obligate Schwarzwälderkirschtorte (lecker!!).

Glacier – Express

Zermatt, 12. Januar 2019

Am Samstag nach dem Frühstück hiess es willkommen im Glacier Express. Von Zermattt gings via Brig durchs Obergoms und den Furkatunnel nach Andermatt und weiter auf den Oberalppass (2033 m. ü M.) wo wir die Weiterfahrt ins Bündnerland nach Disentis bei Sonnenschein geniessen konnten. Anschliessend gings bei etwas bewölktem Wetter durch die Rheinschlucht bis nach Chur, wo wir den Glacier Express verliessen. Nach kurzem Aufenthalt fuhren wir mit vielen schönen Eindrücken zurück nach Hause.

Zermatt

Zermatt, 11. Januar 2019

Am Freitagmittag machten wir uns mit dem Zug auf nach Zermatt. Denn, wir hatten uns kurzfristig entschlossen, uns eine Reise im Glacier – Express zu gönnen und so reisten wir von Winterthur via Zürich ins Wallis.

Nach dem Hotelbezug spazierten wir gemütlich durchs Dorf, mit einer Kaffeepause zwischendurch zum Aufwärmen (war es doch mit Spätnachmittagswerten um -6 Grad doch ziemlich kühl). Anschliessend gabs für uns ein leckeres Abendessen im Walliserhof (Theodors Stuba), wo Mario sich es leckeres Rindsfilet vom heissen Stein gönnte und ich mich für die Raclette Tour de Wallis entschied ( 3 x Raclette mit verschiedenen Käsesorten und Beilagen).

Bei minus 10 Grad und einem Absacker in einer Bar gings dann für uns zurück ins Hotel.

Ausflug Schloss Kyburg

First, 14. Oktober 2018

Als Abschluss unserer Ferien kam Mario gestern die Idee, nochmals einen Ausflug zu unternehmen. So fuhren wir heute am späteren Vormittag Richtung First (Ottikon), von wo wir uns auf den Rundwanderweg Richtung Schloss Kyburg machten. Zuerst durch den Wald, dann über Feldwege bei Sonnenschein spazierten wir der Kyburg entgegen.

Hier angekommen, kehrten wir im Hirschen ein und gönnten uns ein leckeres Mittagessen (für mich wie immer zusätzlich mit einem leckeren Dessert …). Nach der Pause gings bei fast schon sommerlichen Temperaturen via Ettenhusen über den Chäferberg zurück zu unserem Ausgangspunkt in First.